Logo

Brautentführung

Traditionell findet man diesen Brauch noch häufig in Bayern und in den anderen südlichen Bundesländern Deutschlands, während dieser Brauch in den übrigen Bundesländern mittlerweile immer seltener zu beobachten ist.

Während der Hochzeitsfeier wird die Braut von den Freunden des Brautpaares entführt.
Die Aufgabe des Bräutigams ist es seine Braut schnellstens wieder zu finden, damit die Hochzeitsfeier fortfahren kann. Damit der Bräutigam nicht ganz auf dem Trockenen sitzt, sollten ihm Anhaltspunkte gegeben werden, wo er seine Suche beginnen soll.
So können die Kidnapper dem Bräutigam zum Beispiel ein Foto der Frischvermählten via Handy zu senden, auf dem die Umgebung im Bild gut zu erkennen ist. Tipps sind auf jedem Fall notwendig, zudem sollte eine Zeitfenster der Suche festgelegt werden, damit die anderen Hochzeitsgäste nicht allzu lange auf das Brautpaar warten müssen und die Feier auch zügig weitergehen kann. Während der Bräutigam also auf der Suche nach seiner Liebsten ist, feiern die Kidnapper und die Braut ausgelassen weiter. Meistens klappern die Entführer mit der Braut mehrere Bars ab. Gebt dem Bräutigam unbedingt Tipps, wenn ihr mit der Braut durch mehrere Bars zieht, damit dieser einen Anhaltspunkt hat und nicht etliche Bars der Stadt abklappern muss. 
Sobald der Bräutigam den Entführern auf die Schliche gekommen ist, muss dieser noch eine letzte Aufgabe erfüllen, bevor der Bräutigam seine Frau wieder bekommt. Entweder muss er für die nächsten 2 Wochen eine Pflicht übernehmen, wie den Hausputz oder ähnliches oder er muss zur Auslösung der Braut die Zeche der Bartour bezahlen.

Tipp: Die Organisatoren dieser Aktion sollten vorher unbedingt herausfinden, ob das Brautpaar für so einen Spaß zu haben ist. Nicht selten möchte das frisch vermählte Brautpaar keine Brautentführung, aufgrund dessen, dass die Braut aus der Hochzeitsfeier rausgerissen wird und die Feier erstmal abgebrochen wird und die übrigen Gäste warten müssen bis die Braut gefunden wird und die Party wieder losgehen kann.
Wenn es keine Einwende seitens des Brautpaares geben sollte, so kann zur Abwechslung ja auch mal der Bräutigam gekidnappt werden. Damit wird definitiv keiner rechnen und bringt garantiert ein wenig Auflockerung in das Spiel.

 

ilove-hochzeit.de