Grundrezept für einen gelungenen Antrag

Du brauchst nur eine Idee, rührende Worte und einen Ring!

Wichtig dabei: Halte alles geheim, es soll ja immerhin eine Überraschung werden!
Überlege vorher schon, was du beim Antrag sagen möchtest, spreche unbedingt frei. Oft kommen einem eh die Tränen oder die Stimme wird zittrig, lass dich jedoch nicht davon irritieren, das ist ganz normal und bringt ein romantisches und authentisches Flair mit sich. Schau deinem/er Partner/in bei einer kurzen Rede in die Augen und erinnere deine/n Liebste/n an unvergessliche Momente aus eurer gemeinsamen Zeit, die dir viel bedeutet haben oder euch zusammen geschweißt haben.

Spreche davon, warum du sie/ihn so sehr liebst und warum du glaubst, dass sich das niemals ändern wird und warum du den Rest deines Lebens mit ihr/ ihm verbringen möchtest. Und dann stellst du die ganz besondere Frage. Für manche Frauen ist es das Höchstmaß an Romantik, wenn der Mann dabei auf die Knie geht, das ist aber jedem selbst überlassen. Es reicht auch wenn der Mann die Hand seiner Partnerin hält, ihr tief in die Augen blickt, den Verlobungsing hervorholt und dann die heißbegehrte Frage stellt: „Möchtest du mich heiraten“?

kurze Checkliste vor der Verlobung

- mit dem Partner über Thema Heirat schonmal gesprochen haben
- die Familie gegebenenfalls einweihen
- überlegen, was als nächstes ansteht z.B. gemeinsamer Liebesurlaub, Konzert etc.
- genügend Zeit einplanen für Vorbereitung und Ringanfertigung (Gravur etc.)
- kleine Rede vorbereiten und das freie Vortragen 1-2 mal üben

Wichtig: alles geheim halten!

Solltest du trotzdem noch Tipps, Ideen oder Anregungen rund um das Thema Verlobung benötigen, dann kontaktiere uns gerne per E-mail. Wir stehen bei Fragen, bei der Organisationen bis hin zur Durchführung mit Rat und Tat zur Seite, damit der Moment des Heiratsantrages ein ganz besonderer und unvergesslicher für dich und deinen Liebsten bzw. deiner Liebsten wird.