weißes Brautkleid

Das weiße Brautkleid steht für Reinheit und Jungfräulichkeit. Wenn man historisch zurück blickt, galt das weiße Brautkleid im 17. Jahrhundert noch als Statussymbol für das reiche Bürgertum und den Adel.
Nach und nach verbreitete sich dieser Stil immer mehr und die Farbe weiß des Brautkleides
war fortan auch in ärmeren Gesellschaften aufzufinden. Bis heute gilt die Farbe weiß als die begehrteste Farbe des Brautkleides, aber auch andere Farben wie creme oder rot kommen immer mehr in Mode.