Strumpfband

Auch heute noch gehört das Tragen des Strumpfbandes zum festen Bestandteil des Braut-Outfits. Während ursprünglich das Strumpfband die Strümpfe fixieren sollten, hat es heute nur noch einen symbolischen Zweck. Da es mittlerweile halterlose Strümpfe gibt, hat das Strumpfband seinen eigentlich Zweck verloren, wird aber trotzdem noch zwecks Brauch getragen. Häufig erblickt man blaue Strumpfbänder und dem Brautkleid, da das Strumpfband eine super Alternative ist, um es mit dem Brauch, etwas Blaues zu tragen, zu kombinieren.
Das Strumpfband wird oft während der Hochzeitsfeier versteigert oder wie beim Brautstraußwurf vom Bräutigam in die Menge der unverheirateten Männer geworfen.