Der Hochzeitstanz

Mit dem Hochzeitstanz eröffnen Braut und Bräutigam die Tanzfläche und somit auch das offizielle Feiern und Tanzen. Eine lange Tradition ist, dass die Tanzfläche mit einem klassischem Wiener Walzer eröffnet wird. Allerdings sind die meisten mit den Schritten und Rhythmen des Walzers nicht vertraut. Einfach ist der Wiener Walzer nicht unbedingt und vor allem für diejenigen, denen das Tanzen nicht in die Wiege gelegt wurde, könnte der Walzer eine große Hürde darstellen. Zudem haben die meisten das Gefühl, dass der Wiener Walzer bei der Hochzeit immer mehr an Eleganz verliert und nichts mehr besonderes und einzigartiges an sich hat, da es seit Jahrzehnten traditionell auf fast jeder Hochzeit getanzt wird. Also: Etwas Neues und Ausgefalleneres muss her!
Somit entscheiden sich heutzutage viele Paare für Alternativen. Welche Alternativen es gibt, erfährst du in diesem Beitrag: Tanzkurs